Aufgabe zum schriftlichen Abitur 1966 an der Schule Birklehof: Wie man einen maximal langen Stock durch eine rechtwinklige Röhre schiebt

In obiger Abbildung 1 ist eine rechtwinklige Röhre dargestellt, durch die ein maximal langer Stock
geschoben werden soll. Man kommt also von oben her in den Bereich A, schiebt den Stock nach
unten, bis er bei B auf die x-Achse trifft und schiebt ihn dann weiter in Richtung C. Dabei soll der
Stock (wir sprechen im folgenden immer von der “Strecke”) als ganzes erhalten bleiben, darf also
unterwegs nicht verbogen werden. Außerdem ist unsere Röhre, wie man an der Zeichnung sieht,
nicht überall gleich dick, ihre Gestalt ist im wesentlichen durch den Punkt (a, b) vorgegeben. In der
Zeichnung sieht man die Strecke an drei verschiedenen Stationen der Reise durch die Röhre.

Lesen Sie die Lösung dieser Aufgabe hier nach: http://math-lib.de/sites/default/files/PDF/aufgabe_0.pdf

Tags: